Der Verleih des Medienzentrums ist in der zweiten Woche der hessischen Osterferien vom 23. April bis einschließlich 26. April 2019 geschlossen.

Ab 29. April ist der Verleih des Medienzentrums wieder für Sie da.

 

 

 

 

 

 

Presseartikel zum deutschen EDUC'ARTE

Educ'ARTE für alle Rüsselsheimer Schüler*innen und Lehrer*Innen.

 

Educ'ARTE bietet Rüsselsheimer Lehrer*innen und Schüler*innen von der Grundschule bis zum Gymnasium einen Katalog mit über 1100 wertvollen ARTE-Programmen in 6 Sprachen, usw.). 

Die von Pädagog*innen ausgewählten Inhalte sind nach Schulformen, Unterrichtsfächern und Klassenstufen untergliedert. 

Das Projekt zielt darauf ab, allen Schüler*innen unabhängig ihres Bildungshintergrund oder ihrer Herkunft über digitale Tools den Zugang zu Kultur zu ermöglichen. 

Lehrer*innen und Schüler*innen haben unbegrenzten Zugang zu den Inhalten und können sie an jedem beliebigen Lernort abrufen: mit der Klasse, in der Schulmediathek oder zuhause. 

Mithilfe einfacher und an den schulischen Bedarf angepasster Tools können sie auch Inhalte personalisieren, um sie besser zu verinnerlichen: Anlegen von Filmsequenzen oder Mind-Mapping, Einfügen von Kommentaren oder Quizaufgaben bzw. eigener digitaler Inhalte zu Videos, Teilen zwischen Lehrer*innen und/oder zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen ist jederzeit möglich. 

Die Videos sind in Deutsch, Französisch und Englisch nutzbar.

Es besteht die Möglichkeit, Untertitel einzublenden. Bald werden auch weitere Sprachen (insbesondere Spanisch) zur Verfügung stehen.

Ein Erklärvideo finden Sie hier:

Educ'ARTE-Flyer

Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Nutzung von Educ'ARTE an Rüsselsheimer Schulen

Voraussetzung: Anmeldung oder zunächst Registrierung im Edupool des Medienzentrums

Anmeldung      Registrierung

Educ'ARTE führt in Kooperation mit den Medienzentren Rüsselsheim am Main und Rheingau-Taunus einen Educ'ARTE-Wettbewerb zum Thema "Miteinander in Europa" durch.

Anmeldeschluss: 15. Mai 2019

Infos und Anmeldung

 

Die 13. SchulKinoWochen Hessen bieten landesweit allen Schulen in Kinos in ihrer Nähe ein facettenreiches Programm aus Spielfilmen, Dokumentarfilmen und Filmklassikern. Die Auswahl ist speziell auf den Lehrplan der hessischen Schulen abgestimmt. Der Eintrittspreis beträgt 3,50 € pro SchülerIn (max. 2 Begleitpersonen frei).

Kinder und Jugendliche sollen zu einem kritischen und selbstbewussten Umgang mit dem Medium Film angeleitet werden. Ihre Fähigkeit, Inhalte, Gestaltungsmittel sowie den Einfluss der Medien einzuschätzen, soll ausgebildet werden. Film wird mit den SchulKinoWochen Hessen als Kultur- und Bildungsgut erfahren und Wissen über Theorie und Geschichte des Films vermittelt. 

Zur Vor- und Nachbereitung der Filme erhalten Sie pädagogisches Begleitmaterial für den Unterricht. Dieses finden Sie bei den jeweiligen Filmbeschreibungen. 

Für die Kinos im Kreis Groß-Gerau finden die Spielzeiten vom 25. März bis 5. April 2019 statt. Hier die Angebote der Kinos im Kreis Groß-Gerau: 

Hier finden Sie eine gelungene Broschüre der Berliner Landeszentrale für politische Bildung zum Thema Hate Speech und Fake News für Ihre Medienbildungsarbeit